Neuste Systemkameras 2013

Auf der IFA dieses Jahr wurde so ziemlich alles vorgestellt was mit Technik zu tun hat. Auch die neusten Systemkameramodelle wurden gezeigt. Hersteller wie Canon, Sony und natürlich Nikon stellten ihre neusten Modelle den Besuchern vor. Der Trend geht dieses Jahr in Richtung Wlan-Kameras die ihre Bilder drahtlos auf Smartphones oder den Pc überträgt. Auch Modelle die direkt die Bilder ins Internet laden können sieht man dieses Jahr auf der IFA vermehrt. Eine echt geile Erfindung kam dieses Jahr von Sony. Die Aufsteckkamera fürs Handy überraschte alle Besucher. Die komplette Kamera in Form eines Objektivs wird aufs Handy gesteckt und schießt so überraschend gute Fotos. Nur das Display vom Handy

wird genutzt.Auch neu auf dem Markt ist die Samsung Galaxy NX Systemkamera. Ja Samsung Galaxy ist nun auch eine Systemkamera. Der Name verwirrt ein wenig aber sobald man die Kamera sieht wird einem sofort klar woher der Name kommt. Die neuste Systemkamera von Samsung lässt sich nämlich wie ein Smartphone bedienen. Die Systemkamera verfügt als einzige Systemkamera auf dem Markt über ein Androide-Betriebssystem. Bedient wird die Systemkamera über gewöhnliche Touch-Gesten wie man sie von normalen Touchpads her kennt. Von der Bildqualität liegt die Kamera in etwa auf den Level der NX300 von Samsung. Daher kann man wohl davon ausgehen das Samsung auf die Technik des Testsiegers zurückgegriffen hat. Ansonsten ist die Kamera mit GPS, Wlan und NFC ausgestattet. Auch 3G bzw. LTE können durch einlegen einer Sim-Karte genutzt werden. Wenn man nun noch mit der Kamera telefonieren könnte hätte man ein voll funktionsfähiges Smartphone in der Kamera. Trotz gewöhnungsbedürftiger Handhabung überrascht diese Kamera mit ihrem können.  Bis zur Weihnachtszeit versprechen die Hersteller ihre neuen Modelle auf dem Markt zu bringen. Man kann auf die neuen Systemkameras gespannt sein. Samsung rechnen mit einem Startpreis von 1500€ für seine Kamera.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare